Megatrend Digitalisierung
BayernLB

Megatrend - Digitalisierung

Fördertechnik: Digitale Lösungen für die Unternehmenslogistik (26.07.2021)

Das Thema Industrie 4.0 ist bei der Fördertechnik auf nahezu allen Ebenen angekommen. Zentrale Rollen bei diesem Transformationsprozess nehmen die Robotik und fahrerlose Transportsysteme ein.

Kurz & klar

  • Die deutschen Hersteller von Fördertechnik erleiden infolge von Corona den stärksten Produktionseinbruch seit der Finanzkrise. Der Ausblick für 2021 ist verhalten positiv.
  • Deutschland ist seit Jahren Exportweltmeister bei der Fördertechnik – dicht gefolgt von China. Die wichtigste Absatzregion ist die EU, wichtigster Einzelmarkt die USA.
  • Der Digitalisierungsprozess bei der Intralogistik / Fördertechnik ist in vollem Gange; zentrale Rollen nehmen dabei die Robotik und fahrerlose Transportsysteme ein.

Lesen Sie weiter Fördertechnik: Digitale Lösungen für die Unternehmenslogistik

Schienenverkehr: DB-Cargo auf der Suche nach der richtigen Spur (22.03.2021)

Schon seit Langem ist es das erklärte Ziel der Politik, den Anteil des Schienengüterverkehrs am gesamten deutschen Güterverkehr zu steigern.

Kurz & klar

  • Die Deutsche Bahn will die defizitäre DB-Cargo bis 2025 zum „Bahnlogistiker“ weiterentwickeln und profitabel machen.
  • Um dies zu erreichen, muss der gesamte Schienengüterverkehr modernisiert und gestärkt werden.
  • Automatisierung und Digitalisierung sind die Schlüssel zu einem zukunftsfähigen Schienengüterverkehr.

Lesen Sie weiter Schienenverkehr: DB-Cargo auf der Suche nach der richtigen Spur

Robotik und Automation: Corona als Katalysator für die Digitalisierung (13.01.2021)

Die Robotik durchlebt schwierige Zeiten. Die Corona-Krise treibt die Automatisierung aber voran, da sie ohnehin bestehende Trends der Branche beschleunigt.

Kurz & klar

  • Die Corona-Krise hat das Segment Robotik und Automation hart getroffen. Mit einer nachhaltigen Erholung ist frühestens ab dem 2. Halbjahr 2021 zu rechnen.
  • Deutschland ist in Europa die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft. Hauptabnehmer von Industrierobotern ist die Automobil- und deren Zulieferindustrie.
  • Ein weltweiter Trend bleibt die Kooperation von Mensch und Roboter. Ein hohes Marktpotenzial geht von kollaborativen Robotern (Cobots) und Servicerobotern aus.

Lesen Sie weiter Robotik und Automation: Corona als Katalysator für die Digitalisierung

Künstliche Intelligenz - Die digitale Revolution (11.01.2021)

Künstliche Intelligenz hält verstärkt Einzug in die Industrie. Die Potentiale sind enorm. Doch was verbirgt sich genau hinter dieser Schlüsseltechnologie und wie kommt sie zum Einsatz?

Kurz & klar

  • Das Potenzial durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der deutschen Industrie beläuft sich bis 2025 auf ca. 488 Mrd. Euro. Die inzwischen ausgereiften KI-Verfahren mit dem Kernelement des Machine Learning setzen sich immer mehr durch und eröffnen Unternehmen ungeahnte Möglichkeiten von der Prozessoptimierung bis hin zu Geschäftsmodellinnovationen.
  • Auch wenn Unternehmen das Potenzial von KI-Technologien erkennen, ergeben sich insbesondere für KMUs Herausforderungen durch den Mangel an qualifizierten Fachkräften, dürftige Datenqualität und restriktive Datenschutzbestimmungen.
  • Da der KI-Wertbeitrag langfristig exponentiell wächst, sollten sich auch in den entwickelten Volkswirtschaften positive Wachstumseffekte bemerkbar machen. Während sich die Wirtschaftsleistung bis 2035 schätzungsweise verdoppeln könnte, ist zugleich mit einem Beschäftigungsrückgang von bis zu 12% zu rechnen.
  • Der Kampf um die KI-Vorherrschaft ist in vollem Gange. Europa droht den Anschluss an die USA und China zu verlieren.

Lesen Sie weiter Künstliche Intelligenz - Die digitale Revolution