BayernLB

Risikomanagement

Sparkassen-Kreditbasket XVI erfolgreich aufgestockt

Der Sparkassen-Kreditbasket XVI (S-KB XVI 2019) konnte am 14.05.2020 wie seine beiden Vorgängerpools mit dem sogenannten zweiten Einbringungstermin aufgestockt werden.

115,3 Mio. Euro zusätzliches Absicherungsvolumen, verteilt auf 56 Adressen, erhöhen den Gesamtpool auf 712,2 Mio. Euro. 32 Sparkassen nutzten die Möglichkeit, mittelständische Kreditrisiken gegen Ausfälle abzusichern - die Gesamtteilnehmerzahl steigt dabei auf 83, so dass der Rekord von 2017 eingestellt wird.

Die Sparkassen haben die Absicherungsentscheidungen für den Aufstockungstermin bereits vor der Corona-Pandemie getroffen und können sich nun bestätigt sehen. Auch die bereits angekündigte diesjährige Kreditpooling-Transaktion S-KB XVII 2020 wird stark nachgefragt. Sie kann einen weiteren bedeutsamen Beitrag zur Stabilität der Betriebsergebnisse der teilnehmenden Sparkassen im Umfeld des schwersten Wirtschaftseinbruchs der jüngeren Zeit leisten.

Die Transaktion wird wie immer von den regionalen Sparkassenverbänden und dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) begleitet und von der BayernLB und der Helaba administriert.

s_kreditbasket_xvi_2019
Sparkassen-Kreditbasket XVI 2019
Volumen 712,2 Mio. Euro
Teilnehmer 83 Sparkassen aus dem gesamten Bundesgebiet
abgesicherte Adressen 329
Dauer 5 Jahre
Administration BayernLB und Helaba