BayernLB

Research

Perspektiven

Unser kompakter, monatlich aktualisierter Ausblick auf Konjunktur und Finanzmärkte.

Wunsch nach Normalität (Ausblick 2021 vom 27.11.2020)

Die Chancen stehen gut, dass das kommende Jahr in ruhigeren Bahnen verläuft als 2020. Aber auch 2021 wird von der Pandemie und politischen Interventionen geprägt sein und kein „normales“ Jahr werden.

Kurz & klar

  • Die Pandemie und die politischen Reaktionen darauf bestimmen die Konjunktur 2021.
  • Mit flächendeckenden Impfungen verstetigt sich die Erholung im zweiten Halbjahr.
  • Die Langfristfolgen der Pandemie wirken per Saldo wachstumsdämpfend.
  • Bei unveränderten Zinsen setzen Fed und EZB die Bilanzexpansion fort.
  • Gute Aussichten bestehen für risikoreiche Financial Assets und Wohnimmobilien.

Lesen Sie weiter: Wunsch nach Normalität - Ausblick 2021 (Ausgabe 11/2020)

Die zweite Welle (28.10.2020)

Die zweite Infektionswelle führt zu „Lockdowns light“ und einer Pause der Wirtschaftserholung, nicht jedoch zu einem erneuten Einbruch. Nach den US-Wahlen dürften risikoreiche Assets wieder zulegen.

Kurz & klar

  • Zweite Infektionswelle führt zu Pause bei der Wirtschaftserholung im Winter.
  • Bei „Lockdown light“ dürfte erneuter Wirtschaftseinbruch ausbleiben.
  • Geld- und Fiskalpolitik werden Maßnahmen nochmals ausweiten.
  • Unsicherheit über US-Wahlausgang dürfte nur kurzfristig belasten.
  • In der Asset-Allokation halten wir die Übergewichtung risikoreicher Assets bei.

Lesen Sie weiter: Die zweite Welle (Perspektiven Ausgabe 10/2020)