Ausbildung FAQ
BayernLB

Ausbildung zur /zum Bankkauffrau/-mann (IHK) FAQ

Allgemein

Kann ich bei der BayernLB ein Schnupperpraktikum machen?
Ja. Das kurze Praktikum dauert vier bzw. fünf Tage. In unserem Hauptsitz in München erhältst Du einen ersten Einblick in die Aufgabenvielfalt unserer Bank.

Bietet die BayernLB Ferienjobs an?
Nein, Ferienjobs vergeben wir nicht.

An welchem Standort arbeite ich während meiner Ausbildung?
Hauptsächlich in unserer Zentrale in München. Auch ein Einsatz bei einer unserer Konzerntöchter oder einer Sparkasse ist möglich.

Wie viele Auszubildende stellt die BayernLB ein?
Bis zu zehn pro Jahr. Die Ausbildung startet derzeit zum 1. September jeden Jahres.

Wen kann ich für weitere Fragen zum Ausbildungsprogramm ansprechen?
Ruf einfach bei unserer Ausbilderin Michaela Lex unter 089 / 2171 - 28188 an oder sende uns eine E-Mail an ausbildung@bayernlb.de. Sie können auch das Kontaktformular nutzen.

Unterstützt mich die BayernLB bei der Wohnungssuche?
Ja. Wir informieren gerne über die Wohnungssuche in München.

Muss ich mich an der Berufsschule zusätzlich bewerben?
Nein, die Anmeldung zur Berufsschule übernehmen wir.

Bewerbungsprozess

Wann sollte ich mich um einen Ausbildungsplatz bewerben?
Bitte sende uns Deine Bewerbung rund ein Jahr vor dem nächsten Eintrittstermin.

Kann ich mich als Studienabbrecher für eine Ausbildung bewerben?
Ja. Auch mit einem abgebrochenen Studium kannst Du Dich bei uns bewerben.

Welche Unterlagen soll ich mitschicken?
Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Zeugnisse. Falls vorhanden, füge bitte auch Nachweise über Praktika und andere Zusatzqualifikationen bei.

Auf welchem Wege soll ich meine Bewerbung schicken?
Ausschließlich bitte online über unser Bewerbungstool.

Welchen Schulabschluss muss ich mitbringen?
Für die Ausbildung setzen wir die Hochschulreife voraus: Entweder die allgemeine oder fachgebundene – vorzugsweise in der Fachrichtung Wirtschaft. Der Notenschnitt sollte 2,5 oder besser sein.

Was passiert bei der Bewerberrunde?
Vor allem möchten wir Dich an dem Auswahltag näher kennenlernen. Du absolvierst darum einige Übungen in der Gruppe und als Einzelarbeit. Zusätzlich bearbeitest Du einen 45-minütigen Test. Am Ende des Auswahltages sprechen wir miteinander und klären offene Punkte. Stelle uns Deine Fragen, wir antworten gerne! Spätestens drei Tage nach dem Auswahltag sagen wir Dir, ob Du bei uns starten kannst.

Bild 1

Michaela Lex
Ausbildung
Tel.: +49 89 2171 28188
E-Mail

Ablauf

Wann beginnt die Ausbildung und wie lange dauert sie?
Die Ausbildung startet jährlich zum 1. September und dauert zwei Jahre.

Welche Fachbereiche lerne ich kennen?
Während der Ausbildung lernst Du rund zwölf unterschiedliche Fachbereiche kennen: also zum Beispiel Zahlungsverkehr, Kreditabteilungen oder Handel. Die meisten davon befinden sich in unserem Münchner Hauptsitz. Auch ein Einsatz bei einer unserer Konzerntöchter oder einer Sparkasse ist möglich.

Wo ist die Berufsschule?
Die Städtische Berufsschule für Bankkaufleute findest Du in der Astrid-Lindgren-Str. 1, 81829 München.

Kann ich mich schon während der Ausbildung weiterbilden?
Ja. Während Deiner Ausbildung nimmst Du an fachlichen Seminarreihen teil. So vertiefst Du die Inhalte der Berufsschule und verknüpfst diese mit der Praxis. Darüber hinaus laden wir Dich zu persönlichkeitsbildenden Seminaren ein. Darin erfährst Du mehr zu Themen wie Kommunikation, Rhetorik sowie verkäuferischem Denken und Handeln.

Was verdiene ich...
... im 1. Ausbildungsjahr 1.098,- Euro
... im 2. Ausbildungsjahr 1.160,- Euro

Deine monatliche Vergütung richtet sich nach dem aktuellen Banktarifvertrag. Zusätzlich zahlen wir vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40 Euro pro Monat. Darüber hinaus erhältst Du einmal jährlich eine betriebliche Sonderzahlung gemäß Banktarifvertrag.

Werde ich nach der Ausbildung von der BayernLB übernommen?
Die Chancen stehen gut, wenn Du Deine Ausbildung erfolgreich absolvierst und durch Leistung überzeugst. Denn wir bilden für den eigenen Bedarf aus. Hat uns ein Auszubildender überzeugt, konnten wir ihr bzw. ihm bislang immer eine interessante Anstellung anbieten. Eine Übernahmegarantie können wir vorab jedoch nicht geben.

Welche Möglichkeiten der Weiterbildung habe ich nach der Ausbildung?
Das richtet sich nach Deinen Interessen und den Anforderungen Deines Arbeitsplatzes. Die Palette ist breit. Dazu gehören etwa fachliche Seminare, persönlichkeitsbildende Maßnahmen, die Teilnahme an unseren Talentprogrammen oder am Bachelor-plus-Programm. Deine Betreuer informieren Dich gegen Ende der Ausbildung gerne genauer.